Freiwillige Feuerwehr Lorchhausen

 

Besuchen Sie doch mal die Freiw. Feuerwehr Lorchhausen im Internet.

Chronik:

1933: Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Lorchhausen, 1. Kommandant war Hermann Schott.
1938: Brand des Wohnhauses Johann Rößler
1940: Pflichtfeuerwehr, der Polizei unterstellt.
1942: Anschaffung der ersten Motorspritze
1945: Durch Kriegseinwirkung brennen in der Lorcher Straße, Kauber Straße und im Oberflecken 7 Wohnhäuser ab.
1948: Wiedergründung der Freiwilligen Feuerwehr Lorchhausen mit dem bisherigen Kommandanten Hermann Schott.
1953: Die Güterhalle der Deutschen Bundesbahn brennt vollständig ab.
1954: Philipp Dahlen übernimmt das Kommando.
1960: Franz Dreis wird Ortsbrandmeister
1964: Hermann Nies wird Ortsbrandmeister
1968: Einsatz beim Felssturz im Altweg, ein Teil der Bevölkerung muß vorübergehend evakuiert werden.
1970: Wassernotstand. Die Feuerwehr stellt die Wasserversorgung für die Bevölkerung her.
1971: Bürgermeister Hans Happ übergibt das neue Gerätehaus und das neue Tragkraftspritzenfahrzeug.
1973: 45jähriges Vereinsjubiläum mit Alarmübung und Tanzveranstaltung im "Rheingold".
1974: Hermann Nies wird stellvertretender Stadtbrandinspektor von Lorch. Ortsbrandmeister wird in Wehrführer umbenannt.
1975: Die Wehr wird mit 5 Funkmeldeempfängern ausgerüstet.
1978: Ausstattung mit Atemschutzgeräten
1979: Unwettereinsatz im Oberflecken und am Bahnübergang "111". Erstes Waldfest mit Wandertag.
1983: 50jähriges Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Lorchhausen mit Sommernachtsfest. Die Wehr wird mit neuen Einsatzanzügen ausgestattet. Gründung der Jugendfeuerwehr Lorchhausen mit 9 Jugendlichen. Hermann-Josef Weiler wird 1. Jugendwart. Kauf eines Einsatzleitwagens aus Mitteln des Vereins.
1986: Joachim Kunz wird als erster Jugendfeuerwehrmann in die Einsatzabteilung übernommen. Erstes Lampionfest auf den Rheinwiesen
1988: Hermann-Josef Weiler wird Wehrführer. Jahrhunderthochwasser mit mehrtägigem Einsatz. 55 Jahre Freiwillige Feuerwehr Lorchhausen und 5 Jahre Jugendfeuerwehr Lorchhausen.
1989: Umbau der Unterrichtsräume in Eigenleistung der Mitglieder. Anschaffung eines neuen Tragkraftspritzenfahrzeuges mit Landesmitteln.
1993: Hochwassereinsatz während der Weihnachtsfeiertage
1995: Hochwasser mit mehrtägigem Einsatz. Aus der im Jahre 1983 gegründeten Jugendfeuerwehr konnten mittlerweile bereits 5 Jugendliche in die Einsatzabteilung übernommen werden.