Brandgefährdung in Hotels

Verhaltsregeln beim Aufenthalt im Beherbergungsgewerbe:

  • Nicht im Bett rauchen! Tabakreste sorgfältig im Aschenbecher ausdrücken, nicht in den Papierkorb werfen!.
  • Keine Tauchsieder oder ähnliche Elektrogeräte verwenden!
  • Erkunden der Lage der Treppenräume, Fluchtwege, Notausgänge, Brandmelde- und Alarmeinrichtungen, Löschgeräte.

Und wenn es trotzdem einmal brennen sollte:

  • Sofort Türe schließen , damit das Zimmer nicht verqualmt.
  • Nur die allerwichtigsten Papiere und Wertsachen zusammenpacken; alles andere liegen lassen.
  • Niemals Aufzüge benutzen , weil sie bei Stromausfall stehen bleiben können.
  • Nur auf den gekennzeichneten Fluchtwegen das Haus verlassen.
  • Wenn der Fluchtweg nicht passierbar ist, im Zimmer bleiben. Tür schließen und gegen den Qualm die ritzen mit nassen Tüchern verstopfen. Fenster öffnen.
  • Am Fenster die Feuerwehr auf sich aufmerksam machen. Notruf 112 tätigen.

Auf keinen Fall versuchen, sich selbst mit Bettüchern oder ähnlichen provisorischen Hilfsmitteln abzuseilen.

Bei einer Brandausdehnung sofort Notruf 112 wählen!