DFV - Pressedienst

 

 

 

Presseinformation vom 04. April 2019

Von Boetticher ist neuer Förderkreisvorsitzender

Geschäftsführer der Peter Kölln GmbH übernimmt von Prof. Albert Jugel

Berlin – Dr. Christian von Boetticher, Geschäftsführer der Peter Kölln GmbH & Co. KGaA und ehemaliger Landwirtschaftsminister in Schleswig-Holstein, ist neuer Vorsitzender des Förderkreises des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Prof. Albert Jugel, der den Förderkreis initiiert und seit seiner Gründung im Jahre 2004 geleitet hatte, stellte das Amt nach 15 Jahren zur Verfügung.

Christian von Boetticher erklärte: „Es ist unglaublich, was unsere Rettungs- und Einsatzkräfte tagtäglich leisten – dafür gilt ihnen unser vollster Respekt und unsere Anerkennung. In meiner neuen ehrenamtlichen Funktion freue ich mich, dass wir als Förderkreis des DFV auch zukünftig unsere Feuerwehrmänner und -frauen in ihrer Arbeit unterstützen dürfen.“ Hier seien neben dem Staat auch die Zivilgesellschaft und dort insbesondere weitere Unternehmen im Zuge des eigenen Nachhaltigkeitsanspruchs gefordert. Der verantwortungsvolle Umgang von heute bilde die Grundlage für die nächsten Generationen. „Deswegen sollte die Übernahme sozialer Verantwortung fester Bestandteil einer jeden Unternehmens-DNA sein“, so der neue Vorsitzende.

Ehrung für Gründungsmitglieder Prof. Albert Jugel und Klaus-Jürgen Bieger

DFV-Präsident Hartmut Ziebs dankte Prof. Albert Jugel für sein herausragendes Engagement um die Unterstützung des Deutschen Feuerwehrverbandes, dem mittlerweile 81 Mitglieder angehören. „Mit großer Begeisterung und persönlichem Einsatz wurde ein Netzwerk an Unterstützern geschaffen, das sich auch über die Feuerwehrindustrie hinweg entwickelt“, würdigte er die Leistung. Jugel wurde zum DFV-Ehrenmitglied ernannt und mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet.

„Der Förderkreis unterstützt mit dem Ehrenamt ein Stück verwurzelte Leitkultur in Deutschland. Dieses ist beispiellos in der Welt“, erläuterte Prof. Albert Jugel seine Beweggründe zur langjährigen Förderung. „Die gesamte Gesellschaft sollte sich hierfür einsetzen. Hierzu zählen auch Firmen, die nichts mit Feuerwehr zu tun haben, um die Breite der Gesellschaft zu repräsentieren – denn die Feuerwehr hilft auch in der ganzen Breite.“

Klaus-Jürgen Bieger (Deutsche Bahn AG), der seit Gründung des Förderkreises dem Vorstand angehörte, beendete diese Tätigkeit ebenfalls nach 15 Jahren. Er wurde für sein Engagement mit der Goldenen Ehrennadel des DFV ausgezeichnet. Neu im Vorstand ist nun Christoph Hampe (Bosch Sicherheitssysteme GmbH).

Im Rahmen der Sitzung wurden vier neue Mitglieder begrüßt. Seit seiner Gründung 2004 ermöglicht der Förderkreis dem Deutschen Feuerwehrverband zukunftssichernde Initiativen für das flächendeckende System der helfenden Hände in Deutschland. Unter anderem werden die Erweiterung des internationalen Netzwerks, die Projektarbeit „Kinder in der Feuerwehr“ und das Vielfaltsprojekts der Deutschen Jugendfeuerwehr „Im Tandem in die bunte Jugendfeuerwehrwelt“ gefördert.

Informationen zum Förderkreis: www.feuerwehrverband.de/foerderkreis.html. Bilder der Veranstaltung werden unter www.feuerwehrverband.de/bilder zur Verfügung gestellt.


Pressekontakt:
Silvia Darmstädter
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutscher Feuerwehrverband e.V.
Reinhardtstraße 25
10117 Berlin
Telefon (030) 28 88 48 8-23
Telefax (030) 28 88 48 8-09
Internet www.feuerwehrverband.de
Twitter @FeuerwehrDFV
Facebook www.facebook.de/112willkommen
Alle DFV-Presseinformationen finden Sie unter www.feuerwehrverband.de/presse.