Pressemeldung des Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Logo Hessisches Ministeriums des Innern und für SportEinstellung der Ausbildung wegen Corona-Virus

Erlass zur Einstellung des Betriebes des Hessischen Landesfeuerwehrschule sowie der Ausbildung auf Kreisebene anlässlich der Ausbreitung des Coronaviruses

Wiesbaden - Vor dem Hintergrund der aktuellen Lage im zusammenhang mit dem Coronavirus in Hessen ist es unumgänglich, Übertragungsgefahren soweit als möglich zu reduzieren. Dies betrifft insbesondere den Bereich der Einsatzkräfte in der örtlichen Gefahrenabwehr.

Deshalb finden an Montag, dem 16. März 2020 bis auf weiteres keine neue Lehrgänge mehr an der Hessischen Landesfeuerwehrschule (Standorte Kassel und Marburg-Cappel) statt. Laufende Lehrgänge werden mit der Prüfung noch abgeschlossen.

Lehrgänge und Seminare auf Kreisebene sind ebenfalls mit Wirkung vom 16. März 2020 nicht mehr durchzuführen. Über das kommende Wochenende hinaus derzeit laufende Lehrgänge sind abzubrechen, wobei die bis dahin vermittelten Lehrinhalte bei Wiederholung des Lehrgangs anzurechnen sind.

In gleicher Weise bitte ich bei anderen kreisweiten Veranstaltungen wie beispielsweise Wettkämpfen zu verfahren.

In Bezug auf die Ausbildung im Katastrophenschutz an organisationseigenen Schulen und in der kreisweiten Ausbildung bitte ich in analoger Weise zu verfahren.

Ich bitte Ihre nachgeordneten Bereiche hierüber umgehend zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Milberg

 Quelle: Hessisches Ministerium des Innern und für Sport