DFV - Pressedienst

 

 

 

Presseinformation vom 01. November 2016

Jetzt vormerken: Ski-Meisterschaften in Oberhof

3. – 5. Februar 2017: Feuerwehrangehörige in thüringischem Wintersportort aktiv

Berlin – Es ist wieder soweit: Kondition beim Langlauf, Schnellkraft beim Langlaufsprint, Geschicklichkeit beim Riesentorlauf – die Internationalen offenen 19. Deutschen Feuerwehr-Ski-Meisterschaften des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) vom 3. bis 5. Februar 2017 im thüringischen Oberhof sind einmal mehr der Beweis für die Sportlichkeit der teilnehmenden Feuerwehrangehörigen. „Fitness ist die Grundvoraussetzung, um im Feuerwehrdienst in Not geratenen Menschen wirksam und sicher helfen zu können, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen“, erläutert DFV-Vizepräsident Hermann Schreck, der für den Fachbereich Wettbewerbe zuständig ist.

Der Einsatzdienst ist in der Regel sehr anspruchsvoll und fordert die Feuerwehrfrauen und -männer körperlich manchmal bis an die Grenze des Machbaren. „Deshalb halten sich Einsatzkräfte fit, um jederzeit das Erlernte auch anwenden zu können – so etwa durch Wintersport bei den Feuerwehr-Ski-Meisterschaften“, ergänzt er. Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre statt; es starten Feuerwehrmitglieder aller Altersklassen aus dem In- und Ausland.

Die Meisterschaften sind eine optimale Gelegenheit, sich im freundschaftlichen Wettbewerb in verschiedenen Wintersportdisziplinen mit Feuerwehrangehörigen aus ganz Deutschland zu messen. Ein attraktives Rahmenprogramm lockt nicht nur Schlachtenbummler; hier ergänzen sich auch Kameradschaft und Fitness. Bei der jüngsten Auflage der Veranstaltung im bayerischen Ruhpolding war ein Rekord von mehr als 350 Starts zu verzeichnen gewesen.

„Die Vorbereitungen in Oberhof laufen auf Hochtouren!“, berichtet DFV-Vizepräsident Lars Oschmann, zudem auch Vorsitzender des Thüringer Feuerwehr-Verbandes. „Die Thüringer Wintersporthochburg freut sich, nach dem Jahr 2000 wieder Gastgeber der Deutschen Feuerwehr-Ski-Meisterschaften zu sein“, so der Thüringer. In der DKB-Ski-Arena, in der normalerweise die Biathleten beim Weltcup starteten, erwarten die Wettkämpfer optimale Bedingungen – hier herrscht Schneesicherheit unabhängig von äußeren Bedingungen. „Oberhof hat sich in den letzten Jahren zu einem modernen und vielseitigen Wintersportstandort entwickelt“, wirbt Oschmann.

Weitere Informationen zur den Feuerwehr-Ski-Meisterschaften 2017 werden auf www.feuerwehrverband.de/fb-wettbewerbe.html online gestellt. Informationen zum Ausrichtungsort Oberhof, zu Unterkünften und Attraktionen gibt es unter www.oberhof.de.


Pressekontakt:
Silvia Darmstädter
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutscher Feuerwehrverband e.V.
Reinhardtstraße 25
10117 Berlin
Telefon (030) 28 88 48 8-23
Telefax (030) 28 88 48 8-09
Internet www.feuerwehrverband.de
Twitter @FeuerwehrDFV
Facebook www.facebook.de/112willkommen
Alle DFV-Presseinformationen finden Sie unter www.feuerwehrverband.de/presse.